Handy software org

How to make Android apps using Processing (Tutorial)

Selbst Android-Telefone kommen mit nicht-freier Software und proprietären Add-ons auf den Markt, die normalerweise nicht im vollen Interesse des Nutzers arbeiten. Software-Updates wird es nur so lange geben, wie der Hersteller noch ein kommerzielles Interesse an Ihrem Gerät hat. Die Programme Apps , die über den offiziellen Android Market zu bekommen sind, sind in aller Regel nicht frei.

Niemand hat die Erlaubnis, sie zu studieren, um zu verstehen, wie sie funktionieren und was genau sie auf dem Telefon wirklich machen.

Befreie Dein Android!

Manchmal laufen sie einfach nicht so wie gewünscht, oft beinhalten sie aber sogar gefährliche Funktionen. Selbst wenn du nicht die Fähigkeiten hast, all deine Freiheiten direkt ausüben zu können, wirst du von einer aktiven Community profitieren, die es gemeinsam kann. Unsere mobilen Geräte beinhalten mehr persönliche Informationen als die meisten privaten Tagebücher. Aber proprietäre System, selbst die meisten Android-Telefone, sind darauf ausgelegt, die Kontrolle über solche Daten in den Händen von Firmen wie Google oder Apple zu belassen.

Die meisten Nutzer haben nicht die volle Kontrolle über die persönlichen Daten auf dem Gerät.


  • Befreie Dein Android! - FSFE?
  • spionage im handy!
  • handy orten app ipad?

Bequeme Lösungen zum Synchronisieren und Sichern von Daten treiben mehr und mehr Menschen dazu, ihre Daten auf zentralisierten, von kommerziellen Organisationen betriebenen Servern zu speichern. Wer auch immer persönliche Informationen über uns hat, kann uns manipulieren. Daher sind nicht-freie Geräte eine Gefahr für die Demokratie und unsere Gesellschaft.

Privatsphäre ist einer der wichtigsten Gründe, Freie Software zu unterstützen. Viele Apps aus dem Android Market beinhalten gefährliche Funktionen. Sie lesen deine privaten Daten aus, wie etwa dein Adressbuch , und senden diese an den Autor der App zurück, oder sie nutzen Google Analytics , um Daten an Google zu senden.

Einige Geräte haben sogar einen gesperrten Bootloader , der die Installation und Nutzung anderer Betriebssysteme verhindert.

Befreie Dein Gerät

Wenn du ein Android-Gerät kaufst, solltest du dich vergewissern, dass der Bootloader entsperrt werden kann. Manche Geräte können nur mit raffinierten Hacks entsperrt werden und deren Hersteller neigen dazu, deine Garantie als nichtig zu erklären, wenn du den Bootloader des Geräts entsperrst. Es gibt aber auch Unternehmen, welche Geräte mit bereits entsperrtem Bootloader ausliefern oder dir die Möglichkeit geben, die Geräte zu entsperren. Leider unterstützt sie nur sehr wenige Geräte. Wir bitten dich, Replicant dabei zu helfen, seine Unterstützung auf mehr Geräte auszuweiten.

Obwohl es üblicherweise freier als die Software ist, die auf deinem Gerät mitgeliefert wurde, ist Freiheit nicht sein Hauptaugenmerk. Wenn du trotzdem einige der proprietären Apps oder Bibliotheken benötigst, kannst du die Freie-Software-Implementierung von microG ausprobieren.

Browser aktualisieren - 4840.ru

Wir haben einige Informationen zusammengestellt, wie du uns dabei helfen kannst, dafür zu sorgen, dass LineageOS und andere Betriebssysteme so gut wie möglich werden und wie man nicht-freie Teile identifizieren und entfernen kann. Einige Dienste könnten Freie-Software-unfreundlich sein und die Privatsphäre verletzen. Viele Viren verhinderten, dass das System gestartet werden konnte RommWar , Doomboot , versendeten persönliche Informationen via Bluetooth Pbstealer oder machten das System sonst unbrauchbar Skulls , Blankfont.

Mit Symbian S60 Version 3 wurden Zertifikate für Programme eingeführt; unsignierte Software kann nicht mehr unbemerkt installiert werden, bzw. Das bedeutet, deren Bewegungen werden nachverfolgt und möglicherweise funktioniert das Abhören auch. Siehe oben für die in praktisch allen Mobiltelefonen vorhandene allgemeine universelle Hintertür , die es ermöglicht, sie in Vollzeit-Abhörgeräte umzuschalten. Samsung Galaxy-Geräte mit Varianten des proprietären Betriebssystems Android enthalten eine Hintertür , die den Fernzugriff auf die im Gerät gespeicherten Daten ermöglicht.

Samsungs Hintertür ermöglicht Zugriff auf beliebige Dateien im System. Dies ist zwar nicht äquivalent einer universellen Hintertür, lässt aber verschiedene schmutzige Tricks zu. Obwohl Googles Ausübung dieser Macht bislang nicht in böser Absicht geschah, ist der Punkt der, dass niemand solche Macht haben sollte, die auch böswillig verwendet werden könnte. Möglicherweise möchte man auch einen Sicherheitsdienst entscheiden lassen Programme per Fernzugriff zu deaktivieren , die, nach dessen Auffassung, als schädlich betrachtet werden.

Beitrags-Navigation

Aber es gibt keine Entschuldigung dafür, dem Dienst die Löschung der Programme zu erlauben, und man sollte das Recht haben zu entscheiden, wem wenn überhaupt man auf diese Art und Weise vertraut. Wir erwähnen sie, um die Annahme zu widerlegen, dass renommierte proprietäre Software keine schwerwiegenden Fehler hat. Siri, Alexa und all die anderen Sprachsteuerungssysteme können durch Programme gekapert werden, die für Menschen unhörbar Befehle im Ultraschall abspielen. Unerfreulichster Aspekt dieser Apps ist jedoch, dass das Bezahlverfahren nicht anonym ist.

Tagged with

Es gibt zwar kaum Details, es scheint aber, dass dies nicht über die universelle Hintertür funktioniert, von der wir wissen, dass sie nahezu alle tragbaren Telefone haben. Es gibt viele Programmfehler in der Mobilfunksoftware von Smartphones. Facebooks App lauscht die ganze Zeit um auszuschnüffeln, was man anhört oder -guckt.

Darüber hinaus können Konversationen analysiert werden, um gezielte Werbung zu kredenzen. Faceapp scheint eine Menge zu überwachen und zu beurteilen, wie viel Zugang es auf persönliche Daten im Gerät einfordert. Gekoppelte Android-Apps können zusammenarbeiten, um persönliche Nutzerdaten an Server zu übertragen. Eine Studie berichtet über Zehntausende von zusammenspielenden Kopplungen.

Wie erwähnt bei:

Google sollte gesammelte Informationen offen und ehrlich angeben, anstatt sie in einer vage formulierten EULA zu verstecken. Selbst wenn Google Maps und Standortverfolgung deaktiviert sind, muss Google Play selbst deaktiviert werden, um auch das Verfolgen vollständig zu beenden. Dies ist ein weiteres Beispiel für unfreie Software, die vorgibt Anweisungen des Nutzers zu beachten, obwohl sie tatsächlich etwas anderes tut.

So etwas wäre mit freier Software fast undenkbar. Verizon kündigte eine explizit das Einverständnis erfordernde proprietäre Such-App an, die auf einem ihrer angebotenen Telefonmodelle vorinstallierten.

Die App gibt Verizon dieselben Informationen über die Suche der Nutzer, die Google normalerweise bekommt, wenn sie deren Suchmaschine benutzen.

admin